Cécile Wajsbrot

Cécile Wajsbrot, 1954 als Tochter polnischer Juden in Paris geboren, ist Romanautorin, Übersetzerin und Essayistin. Sie studierte in Paris Vergleichende Literaturwissenschaften und arbeitete anschließend als Französischlehrerin und Rundfunkredakteurin. In ihren autobiografisch gefärbten Romanen thematisiert Cécile Wajsbrot unter anderem die Shoa, beziehungsweise das Schweigen zwischen den Generationen über traumatische Ereignisse der Vergangenheit. Sie lebt als freie Schriftstellerin in Berlin und Paris.

Alle Veranstaltungen mit Cécile Wajsbrot