Zum Hauptinhalt springen

Veranstalter


Das Online-Audioarchiv verzeichnet die Aufnahmen historischer und aktueller Literaturveranstaltungen aus den Tonarchiven des Literarischen Colloquiums Berlin (LCB), des Deutschen Literaturarchivs Marbach (DLA) sowie des Literaturhauses Basel und des Literaturhauses Stuttgart.  
Seit über 50 Jahren initiieren das LCB und das DLA Lesungen und Diskussionen und haben in dieser Zeit die Autorenlesung in ihrer Form und Wirkung nachhaltig geprägt. Das Literaturhaus Basel und das Literaturhaus Stuttgart sind seit Beginn der 2000er Jahre lebendiger Teil der deutschsprachigen Literaturlandschaft und ermöglichen direkte Begegnungen mit deutschsprachigen und internationalen Schriftstellern und ihren Werken.

Literaturhaus Basel


Im Literaturhaus Basel finden pro Jahr mehr als 100 Veranstaltungen statt. Den Schwerpunkt des Programms bilden Lesungen mit interessanten und relevanten Autorinnen und Autoren aus dem Ausland, der Schweiz und der Region. Sachbücher und aktuelle Debatten und Reihen gehören ebenso zum Programm wie Schreib- und Lesezirkel, Kindernachmittage, Schülerworkshops und literarische Spaziergänge. Die „Sofa-Lesungen“ in WGs in der Stadt finden grossen Anklang und sprechen ein jüngeres Publikum an. In der Reihe VorLaut stellen sich, analog zu Vorgruppen bei Popkonzerten, junge Stimmen vor. Im Café Kafka am Strand liegen zahlreiche Zeitschriften und Bücher auf.
Das Literaturhaus Basel wurde als erstes der Schweiz im Jahr 2000 gegründet. Es wird hauptsächlich von der Christoph Merian Stiftung finanziert, seit 2009 wird es vom Kanton BS mit Subventionen unterstützt. Es ist Mitglied des internationalen Netzwerks der Literaturhäuser. Getragen wird es vom Verein LiteraturBasel, der auch das Internationale Literaturfestival BuchBasel organisiert und gemeinsam mit dem SBVV den Schweizer Buchpreis vergibt.Es wird seit 2008 von Katrin Eckert geleitet. Mariann Bühler verantwortet die Organisation, Projekte und PR.


53

Veranstaltungen im Archiv

Tonarchiv

Alle Veranstaltungen anzeigen

© LiteraturBasel

Kontakt

 

LiteraturBasel
Theaterstrasse 22
Postfach 260
CH-4051 Basel

Projekte & Initiativen

{count}

Veranstalter