„Ach Du meine Güte“

15. Februar 1978
Deutsches Literaturarchiv Marbach

Veranstaltungsort


Hoser's Buchhandlung, Stuttgart

Lesung: Peter Ustinov
Sammlung „Hoser's Buchhandlung“: Tonband 16

Weiterführende Informationen

Peter Ustinov erzählt hier von einigen Episoden seines Lebens. Er beginnt mit seiner Geburt, springt dann zurück in seiner Familiengeschichte und berichtet von seinem Großvater, einem russischen Adligen, der aufgrund der Großen Reformen Alexanders II. ins württembergische Exil ging, erzählt anschließend von seiner Reise nach Russland in den 50er Jahren auf den Spuren seiner Familiengeschichte und endet, vor einer Episode aus seinem Hollywood-Leben als Zugabe, mit den Umständen seiner Taufe in Schwäbisch Gmünd, die eigentlich mit Jordanwasser hätte vollzogen werden sollen und der anschließenden Kindheit. Stärker als bei den klassischen Autorenlesungen spürt man bei Ustinov den Schauspieler, der um sein Publikum buhlt. Dies schlägt sich in einer immer stärkeren Theatralisierung der Lesung nieder, während der Ustinov in verschiedene Rollen schlüpft.

Die Sammlung der Buchhandlung "Hoser" umfasst 85 Tonbänder von Autorenlesungen, die dem Deutschen Literaturarchiv Marbach von der Familie Storz gestiftet wurden. Begonnen 1974, wurden von 1976 bis 1988 die Veranstaltungen mitgeschnitten. Das Programm wirkte stilbildend auf andere Buchhändler und wurde ein wichtiger Teil des Stuttgarter Kulturlebens.  

[Die Lesung im Marbacher Online-Katalog findet sich hier.]

Personen auf dem Podium