„Frühherbst in Badenweiler“

09. November 1978
Deutsches Literaturarchiv Marbach

Veranstaltungsort


Hoser's Buchhandlung, Stuttgart

Lesung: Gabriele Wohmann
Sammlung „Hoser's Buchhandlung“: Tonband 29

In ihrer zweiten aufgezeichneten Lesung in Hoser's Buchhandlung liest Gabriele Wohmann aus ihrem nun fertigen Roman „Frühherbst in Badenweiler“, aus dessen Manuskript sie bereits in ihrer ersten Lesung gelesen hatte [hier nachzuhören]. Erzählt wird die Geschichte von Hubert Frey, einem Komponisten in den Mittvierzigern, der vordergründig um ein Wirbelsäulenleiden zu behandeln, letztlich aber aus seelischen Gründen zur Kur nach Badenweiler im Schwarzwald geht. Gabriele Wohmann liest hier die lange Episode des Gesprächs mit der behandelnden Ärztin Dr. Schliemann. Das Gespräch selbst wird immer wieder durch lange Reflexionen aus der Perspektive Huberts unterbrochen, in der das "PROJEKT HUBERTS KRISE" deutlich wird als eine Midlife-Crisis, die sich in der Schaffenskrise des Komponisten, Gedanken an den Tod und grenzenloser Langeweile ausdrückt.    

Die Sammlung der Buchhandlung "Hoser" umfasst 85 Tonbänder von Autorenlesungen, die dem Deutschen Literaturarchiv Marbach gestiftet wurden. Begonnen 1974, wurden von 1976 bis 1988 die Veranstaltungen mitgeschnitten. Das Programm wirkte stilbildend auf andere Buchhändler und wurde ein wichtiger Teil des Stuttgarter Kulturlebens.  

[Die Lesung im Marbacher Online-Katalog findet sich hier.]

Personen auf dem Podium