„In Goethes Hand“

22. März 1982
Deutsches Literaturarchiv Marbach

Veranstaltungsort


Hoser's Buchhandlung, Stuttgart

Lesung: Martin Walser
Sammlung „Hoser's Buchhandlung“: Tonband 56

Weiterführende Informationen

Diese Lesung Martin Walsers stellt den seltenen Fall dar, dass ein Autor das Format der Dichterlesung nutzt, um einen eigenen dramatischen Text vorzutragen, dem eigentlich die Theaterbühne als Medium seiner Äußerung zugedacht ist, wogegen Prosa und Lyrik die Bühnen der Autorenlesungen dominieren. Letztlich also findet hier eine Umkehrung der szenischen Lesung statt. Die einzelne Autorenstimme, die die verteilten Rolle liest, überträgt den dramatischen Text in einen narrativen Ton.   
Martin Walser liest Bilder aus der ersten Hälfte seines Stückes über Eckermann und Goethe, das die Geschichte einer Abhängigkeit im Stile eines Bilderbogens auffächert.

Die Sammlung der Buchhandlung "Hoser" umfasst 85 Tonbänder von Autorenlesungen, die dem Deutschen Literaturarchiv Marbach von der Familie Storz gestiftet wurden. Begonnen 1974, wurden von 1976 bis 1988 die Veranstaltungen mitgeschnitten. Das Programm wirkte stilbildend auf andere Buchhändler und wurde ein wichtiger Teil des Stuttgarter Kulturlebens.  

[Die Lesung im Marbacher Online-Katalog findet sich hier.]

Personen auf dem Podium