Dichterjuristen über Juristen

07. Oktober 1985
Deutsches Literaturarchiv Marbach

Veranstaltungsort


Hoser's Buchhandlung, Stuttgart

Lesung: Wolfgang Höper
Sammlung „Hoser's Buchhandlung“: Tonband 71

Weiterführende Informationen

Thematisch passend für die juristische Fachbuchhandlung „Hoser's“ hat Wolfgang Höper den hier dokumentierten Rezitationsabend entlang des Verhältnisses zwischen Jurisdiktion und Literatur gestaltet. In von ihm ironisch eingeführten, thematisch geordneten Kapiteln liest er in dieser Reihenfolge Texte von Kurt Tucholsky („Wiederaufnahme“), Heinrich von Kleist (aus „Der zerbrochene Krug“), Heinrich Ackermann („Der Jurist und das Weib“), Martin Luther, Matthias Claudius, Abraham a Sancta Clara, abermals Kurt Tucholsky und zum Abschluss von Anton Tschechow („Sirenenklänge“).

Die Sammlung der Buchhandlung "Hoser" umfasst 85 Tonbänder von Autorenlesungen, die dem Deutschen Literaturarchiv Marbach von der Familie Storz gestiftet wurden. Begonnen 1974, wurden von 1976 bis 1988 die Veranstaltungen mitgeschnitten. Das Programm wirkte stilbildend auf andere Buchhändler und wurde ein wichtiger Teil des Stuttgarter Kulturlebens.  

[Die Lesung im Marbacher Online-Katalog findet sich hier.]

Personen auf dem Podium