Infanta. Kirchhoff-Lesung

18. November 1995
Deutsches Literaturarchiv Marbach

Veranstaltungsort


Theater am Turm, Frankfurt a. M.

Lesung: Bodo Kirchhoff
Sammlung „Suhrkamp Verlag“: DAT 4

Weiterführende Informationen

Bodo Kirchhoff liest den Beginn und einzelne Passagen seines Romans „Infanta“, in dem der aus Rom stammende Deutsche Kurt Lukas in dem titelgebenden philippinischen Dorf strandet, dort von fünf greisen Missionaren auf einer Missionstation aufgenommen wird, sich in das Hausmädchen Mayala verliebt, mit der er ein Kind zeugt, die Dorfgesellschaft zwischen Animierlokal und Buchladen kennenlernt und schließlich in den revolutionären Unruhen nach der Ermordung Benigno Aquinos durch den Dikator Ferdinand Marcos selbst sein Ende findet. Der Roman hatte 1990 den Durchbruch für Bodo Kirchhoff bedeutet.

Die Audio-Sammlung des Suhrkamp Verlags gehört seit der Erwerbung des Suhrkamp Verlagsarchivs 2009 zu den Beständen des Deutschen Literaturarchivs. Sie setzt sich zusammen aus Mitschnitten verlagseigener Veranstaltungen, Studioproduktionen für Hörbücher, Radiomitschnitten, Sendebelegen und Werbeaktionen für das Radio. Sie bietet einen repräsentativen Querschnitt durch das deutschsprachige und internationale Programm des ehemals Frankfurter und heutigen Berliner Verlagshauses.

[Die Lesung im Marbacher Online-Katalog findet sich hier.]

Personen auf dem Podium