Lesung aus "Phantastisches Plastikland und rollendes Familienhaus“ und Diskussion über das "Literaturmagazin" und die "Bücher-Bestenliste"

26. Oktober 1977
Deutsches Literaturarchiv Marbach

Veranstaltungsort


Hoser's Buchhandlung, Stuttgart

Lesung und Diskussion: Jürgen Lodemann
Sammlung „Hoser's Buchhandlung“: Tonbänder 10 u. 11

Weiterführende Informationen

Jürgen Lodemann liest aus seinem Reisetagebuch, entstanden während einer zweimonatigen USA-Tour, die er mit seiner Frau und seinen zwei Kinder zusammen mit einer befreundeten Familie in einem motorhome unternommen hatte. Anschließend diskutiert Jürgen Lodemann mit dem Publikum über die von ihm ins Leben gerufene „Bestenliste“ des Südwestfunks, die er als Gegenentwurf zur Spiegel-Bestsellerliste, als, wie er sagt, „Anti-Sellerliste“ konzipierte. Teils kontrovers wird diskutiert über die Auswahlkriterien der Jury, deren geschlechtliche Zusammensetzung, die Unabhängigkeit oder Abhängigkeit von Verlags- und Feuilletoninteressen und die massenmediale Vermittlung von Literatur.

Die Sammlung der Buchhandlung "Hoser" umfasst 85 Tonbänder von Autorenlesungen, die dem Deutschen Literaturarchiv Marbach von der Familie Storz gestiftet wurden. Begonnen 1974, wurden von 1976 bis 1988 die Veranstaltungen mitgeschnitten. Das Programm wirkte stilbildend auf andere Buchhändler und wurde ein wichtiger Teil des Stuttgarter Kulturlebens.  

[Die Lesung im Marbacher Online-Katalog findet sich hier.]

Personen auf dem Podium