Paul Nizon leest uit eigen Werk

19. Oktober 1995
Deutsches Literaturarchiv Marbach

Veranstaltungsort


Goethe-Institut Amsterdam

Lesung: Paul Nizon
Sammlung „Goethe-Institut Amsterdam“: Tonkassette 181 

Programmtext

Das Werk von Nizon ist komplex, bedeutend und umfasst sowohl Prosa wie u.a. „Stolz“, „Das Jahr der Liebe“, „Canto“ und „Im Bauch des Wals“, als auch Essays über bildende Kunst und Literatur. Nizon kommt aus der Schweiz, wohnt in Paris und schreibt auf Deutsch. Seinen bekanntesten Roman, „Die Innenseite des Mantels“, stellte er auf der Frankfurter Buchmesse vor.

 Die Veranstaltung findet in Zusammenarbeit mit dem Schweizer Konsulat und mit Unterstützung der Stiftung Pro Helvetia statt.

Weiterführende Informationen

Die Sammlung des Goethe-Instituts Amsterdam umfasst 217 Tonkassetten mit Autorenlesungen, Vorträgen, Konferenzen und Performances. Sie wurde dem Deutschen Literaturarchiv Marbach vom Goethe-Institut in Amsterdam gestiftet. Die früheste Aufnahme stammt aus dem Jahr 1989, die späteste aus dem Jahr 2006.

[Die Lesung im Marbacher Online-Katalog findet sich hier.]

Personen auf dem Podium