Studio LCB mit Durs Grünbein

03. Juni 1993
Literarisches Colloquium Berlin

Veranstaltungsort


Café Intershop in Leipzig

Lesung: Durs Grünbein
Moderation: Hajo Steinert
Gesprächspartner: Barbara Köhler, Heinz Czechowski, Thomas Rosenlöcher, Jürgen Verdofsky

Sobald alle Rechtsinhaber zugestimmt haben, wird diese Veranstaltung vollständig nachzuhören sein.

Weiterführende Informationen

Diese Studio-LCB-Sendung fand in Leipzig im Café Intershop anlässlich der dortigen Buchmesse statt.
Ein Stimmengemurmel begleitet diese Aufnahme. Vorwiegend werden die Diskussionsthemen von der noch jungen deutschen Einheit bestimmt. Z. B. fragt Hajo Steinert nach der Zukunft der Leipziger Buchmesse - und alle Teilnehmer äußern sich, was die bedeutendste öffentliche Literaturveranstaltung der ehemaligen DDR angeht, nicht gerade optimistisch. Ein Schwerpunkt der Sendung ist der Blick des Ostdeutschen auf die neue gesellschaftspolitische Landschaft. Fast alle Teilnehmer kommen aus Sachsen oder Thüringen und haben eine DDR-Sozialisation hinter sich - über die dann diskutiert wird. Enerviert zeigt man sich schon bei dieser Akzentuierung: Hier der Ostdeutsche, dort der Westdeutsche. Diese Aufnahme  sollte man ebenfalls unter dem Gesichtspunkt hören, dass sie zwei Jahre vor der Büchnerpreisverleihung für Durs Grünbein entstand. Sie zeigt einen vitalen, jungen und selbstbewussten Autor. Gerade in der Lesung  hört man die Experimentierfreudigkeit des Dichters - und gleichzeitig, wie sicher er mit unterschiedlichen Formen umzugehen versteht. 

Programmtext

Durs Grünbein nimmt unter den jungen deutschsprachigen Autoren eine Ausnahmestellung ein. Sein poetisches Talent hat sich in zwei Gedichtbänden manifestiert: "Grauzone morgens" und "Schädelbasislektion" (Suhrkamp Verlag); beide wurden mit zahlreichen Literaturpreisen honoriert. Als Gesprächspartner zwei weitere Lyriker mit DDR-Hintergrund: Heinz Czechowski und Barbara Köhler. Eine Veranstaltung in Zusammenarbeit mit dem Deutschlandfunk und der Freien Akademie der Künste zu Leipzig.

Personen auf dem Podium