Vor mir den Tag und hinter mir die Nacht

08. September 2008
Literarisches Colloquium Berlin

Lesung: Jakob Hein
Moderation: Ingo Schulze

Programmtext

Boris Moser sammelt Ideen, bevor sie verloren gehen. Als Rebecca seine „Agentur für verworfene Ideen“ betritt, weiß er, dass er sie nie mehr gehen lassen darf. Dafür erzählt er ihr sogar einen seiner eigenen streng geheimen, verworfenen Romananfänge... „Vor mir den Tag und hinter mir die Nacht“ erzählt die große alte Geschichte von der Suche nach dem Glück. Unentwirrbar ist sie verknüpft mit dem Sinn hinter den Dingen, mit den verborgenen Motiven unserer Taten. Durchzogen von leiser Komik beweist Jakob Heins neuer Roman große Einsicht in den Aberwitz unseres täglichen Lebens. Durch den Abend führt der Berliner Autor Ingo Schulze.

Personen auf dem Podium