Stoffe: »Für ein Leben«

05. August 2021
Literarisches Colloquium Berlin

Lesung mit Ulrich Woelk im Gespräch mit Natascha Freundel

Programmtext

Eingebettet in die Geschichte von Niki und Lu erzählt Ulrich Woelk in seinem weit ausgreifenden Roman »Für ein Leben« (C.H. Beck, 2021) eine deutsche Geschichte der letzten fünfzig Jahre und berichtet von sehr unterschiedlichen Lebensentwürfen. Was ist die verborgene Spielregel unseres Lebenslaufes und wer sind wir, wenn wir lieben? 2019 wurde das Manuskript des Romans mit dem Alfred-Döblin-Preis ausgezeichnet, nun ist die Vorfreude auf das Buch groß. Mit Natascha Freundel von rbbKultur spricht Ulrich Woelk bei der Buchpremiere über seinen neuen Roman und die Stoffe ›Der Wedding‹ und ›Ruhepause. Russland 1950‹.

Personen auf dem Podium