Lezing

06. November 1996
Deutsches Literaturarchiv Marbach

Veranstaltungsort


Goethe-Institut Amsterdam

Lesung: SAID
Sammlung „Goethe-Institut Amsterdam“: Tonkassette 3

Weiterführende Informationen

Zu Beginn betont SAID, dass seine Rolle als politisch schreibender Exil-Iraner oftmals ein Hindernis für die eigene poetische Arbeit darstelle, da der Literaturbetrieb hauptsächlich politische Texte von ihm verlange. Folgerichtig fängt er mit Gedichten aus seinem Band „Liebesgedichte“ an. Die Lesung ist immer wieder durchsetzt von Gesprächsteilen, die um das Verhältnis von Freiheit, Dichtung und Politik, von Exil und Heimat kreisen. Konkret wirft SAID den Blick auf den Iran, spannt aber auch historische bzw. literaturhistorische Bögen.

Die Sammlung des Goethe-Instituts Amsterdam umfasst 217 Tonkassetten mit Autorenlesungen, Vorträge, Konferenzen und Performances. Sie wurde dem Deutschen Literaturarchiv Marbach vom Goethe-Institut in Amsterdam gestiftet. Die früheste Aufnahme stammt aus dem Jahr 1989, die späteste aus dem Jahr 2006.

[Die Lesung im Marbacher Online-Katalog findet sich hier.]

Personen auf dem Podium