Uwe Johnson für Suhrkamp-Verlag [„Versuch, einen Vater zu finden“ und „Marthas Ferien“]

23. Dezember 1975
Deutsches Literaturarchiv Marbach

Lesung: Uwe Johnson
Sammlung „Suhrkamp Verlag“: Tonbänder 19 u. 20

Weiterführende Informationen

Uwe Johnson liest hier zwei zum Zeitpunkt der Aufnahme noch unveröffentlichte Fragmente, die erst 1988 als Kombination aus Tonkassette und Textheft von Suhrkamp veröffentlicht wurden. Das erste Fragment, „Versuch, einen Vater zu finden“, ist in zwei Typoskriptfassungen im Nachlass Uwe Johnsons erhalten. Johnson hatte kurzzeitig in Erwägung gezogen, den Text als Abschlusskapitel seines Hauptwerks „Jahrestage“ zu verwenden. Nach dessen Abschluss aber sollte es eingehen in ein neues Werk mit dem Titel „Heute neunzig Jahr“. Das Fragment erzählt aus der Perspektive Gesine Cresspahls deren Versuch, das Leben ihres Vaters zu rekonstruieren. Das zweite Fragment, „Marthas ferien“, erzählt komplementär den Versuch Klaus Niebuhrs, Figur aus Johnsons Debutroman „Ingrid Babendererde“ und Vetter Gesine Cresspahls, die Liebensbeziehung seiner Eltern zu rekonstruieren. Die beiden Leseteile werden jeweils kurz durch Johnson eingeleitet, beim zweiten erwähnt er, dass aus „Marthas Ferien“ ein eigenständiges „Buch“ gleichen Titels werden könnte.  

Die Audio-Sammlung des Suhrkamp Verlags gehört seit der Erwerbung des Suhrkamp Verlagsarchivs 2009 zu den Beständen des Deutschen Literaturarchivs. Sie setzt sich zusammen aus Mitschnitten verlagseigener Veranstaltungen, Studioproduktionen für Hörbücher, Radiomitschnitten, Sendebelegen und Werbeaktionen für das Radio. Sie bietet einen repräsentativen Querschnitt durch das deutschsprachige und internationale Programm des ehemals Frankfurter und heutigen Berliner Verlagshauses.

[Die Lesung im Marbacher Online-Katalog findet sich hier.]

Personen auf dem Podium