Lyriknacht (zweiter Teil)

10. September 2020
Literaturhaus Stuttgart

Lesungen und Gespräche
Autoren: Eva Christina Zeller, Marcel Beyer
Moderatoren: Beate Tröger, Michael Braun



Lyriknacht (zweiter Teil)

Mit Eva Christina Zeller wandelt die Stadtbibliothek auf den lyrischen Spuren Robinsons. Zeller hat sich für „Proviant von einer unbewohnten Insel“ auf einer winzigen Schäre im äländischen Archipel aufgehalten. Mit ihren Gedichten lässt sie uns an ihren Versuchen teilhaben, mit der rauen Natur in Kontakt zu kommen: „das wilde ist ohne sprache aber ich suche sie."

Das Literaturhaus holt zusammen mit Marcel Beyer den „Dämonenräumdienst“ auf die Bühne:
Auf der Saftbühne wird etwas aufgeführt. Hildegard Knef steigt ins Auto. Rudolph Moshammer trägt seinen Yorkshire Terrier durch München. Am Wertstoffhof läuft Musik: Unerhörtes trägt sich zu in den lange erwarteten neuen Gedichten von Marcel Beyer. Zeit, den „Dämonenräumdienst“ zu rufen, so der Titel seines neuen Bandes.
 

Personen auf dem Podium